„Mezz’ora con…“

„Mezz’ora con…“ ist der Titel der neuen Online-Reihe des Österreichischen Kulturforums Rom. Eine halbe Stunde Gespräch mit interessanten Persönlichkeiten aus dem Kultur- und Wissenschaftsbereich oder mit Menschen, die mit ihren kreativen Ideen die Zukunft unserer Gesellschaft mitgestalten. Wer sind diese Menschen? Welche Projekte und Initiativen haben sie geschaffen? Was bewegt sie? Was sind ihre Pläne und ihre Ziele?

Ab dem 22. Februar werden wir jeden zweiten Montag um 18.00 h ein neues Gespräch online stellen.

Erste Gesprächspartnerin ist Anna Witt, Performance- und Videokünstlerin, 2020 Trägerin des Outstanding Award für Medienkunst Österreich. Sie arbeitet derzeit an einem Kunstprojekt in Neapel, das im Mai präsentiert wird.

Termine

22. Februar 2021        Anna Witt  (Performance- und Videokünstlerin)

08. März 2021            Waltraud Grausgruber (Tricky Women Festival)

22. März 2021            Evelyn Rath | Laura Lo Presti (Zero Waste)

12. April 2021             Gilles Reckinger (Ethnologe, Buchvorstellung „Bitter Oranges“)

 

 

„Mezz’ora con…“ ist der Titel der neuen Online-Reihe des Österreichischen Kulturforums Rom. Eine halbe Stunde Gespräch mit interessanten Persönlichkeiten aus dem Kultur- und Wissenschaftsbereich oder mit Menschen, die mit ihren kreativen Ideen die Zukunft unserer Gesellschaft mitgestalten. Wer sind diese Menschen? Welche Projekte und Initiativen haben sie geschaffen? Was bewegt sie? Was sind ihre Pläne und ihre Ziele?

Ab dem 22. Februar werden wir jeden zweiten Montag um 18.00 h ein neues Gespräch online stellen.

Erste Gesprächspartnerin ist Anna Witt, Performance- und Videokünstlerin, 2020 Trägerin des Outstanding Award für Medienkunst Österreich. Sie arbeitet derzeit an einem Kunstprojekt in Neapel, das im Mai präsentiert wird.

Termine

22. Februar 2021        Anna Witt  (Performance- und Videokünstlerin)

08. März 2021            Waltraud Grausgruber (Tricky Women Festival)

22. März 2021            Evelyn Rath | Laura Lo Presti (Zero Waste)

12. April 2021             Gilles Reckinger (Ethnologe, Buchvorstellung „Bitter Oranges“)