Mission

Vernetzung, Aufbau von gegenseitigem Verständnis und gemeinsame Arbeit an Verbindendem mit den Mitteln der Kunst und Kultur sind zentrale Bausteine der österreichischen Auslandskulturpolitik und damit übergeordnete Ziele der Arbeit des Österreichischen Kulturforums Rom. Zur Umsetzung dieser Ziele fördert das Kulturforum die Begegnung von Künstlerinnen und Künstlern wie auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Österreich und Italien sowie in einem größeren europäischen Rahmen, um gemeinsame künstlerische und wissenschaftliche Projekte zu entwickeln und umzusetzen.

Neben dem Respekt für unser reiches Kulturerbe steht insbesondere das Bemühen um die Förderung des zeitgenössischen kreativen Schaffens, und hier vor allem um die jungen Kunstschaffenden. Es geht uns darum, offen für Innovationen und aufgeschlossen gegenüber Veränderungen, gegenüber neuen Wegen in der Kunst zu sein. Ein Schwerpunkt unserer Bemühungen liegt in der Förderung und Vernetzung kreativer Österreicherinnen und Österreicher an der Schnittstelle zwischen Kunst, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, die mit ihren innovativen Ideen wichtige Beiträge für eine nachhaltige Gesellschaft von morgen leisten.

Vor diesem Hintergrund vermittelt, initiiert und gestaltet das Kulturforum, bevorzugt mit Partnerorganisationen aus Süd- und Mittelitalien, Lesungen und Buchpräsentationen, Übersetzungen österreichischer Autorinnen und Autoren, Konzerte, Theater-und Tanzvorführungen, Filmwochen, Ausstellungen, Vorträge, Symposien, Konferenzen, wissenschaftliche Kooperationsprojekte, Begegnungen von Kreativen und vieles mehr. Maßgeblich für die Förderung sind nachvollziehbare Qualitätsstandards der geplanten Projekte, die zur Überprüfung der Einhaltung der Ziele der Auslandskulturpolitik zudem vom Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres genehmigt werden müssen.

Neben der engen Zusammenarbeit mit Partnerinstitutionen in Mittel- und Süditalien ist unser Engagement für und innerhalb von EUNIC-Rom, dem Konsortium aller europäischen Kulturinstitute in Rom, eine wichtige Säule unserer Arbeit. Hier setzen wir uns für eine starke, zukunftsfähige europäische Auslandskulturarbeit ein.

 

Georg Schnetzer, Direktor des Österreichischen Kulturforums Rom