Caricamento Eventi

« Alle Veranstaltungen

  • Questo evento è passato.
cinema | Festival dei Popoli

BÖSE SPIELE RIMINI SPARTA | Ulrich Seidl

BÖSE SPIELE RIMINI SPARTA | Ulrich Seidl

5. November 2023 | 20:30
Florenz – LA COMPAGNIA, Via Cavour 50/R
Link für Eintrittskarten im Text

Die Ausgabe 2024 des Festival dei Popoli ehrt Ulrich Seidl mit der italienischen Erstaufführung seines neuesten Films „Böse Spiele Rimini Sparta“. Im Mittelpunkt steht die Geschichte zweier Brüder aus Italien und Rumänien.

Der Regisseur wird bei der Filmpremiere am 5. November sowie am 6. November anwesend sein und in einer Masterclass das Publikum treffen.

Das Festival dei Popoli berichtet über Ulrich Seidl und seinen neuesten Film:

„Der österreichische Regisseur gilt als einer der provokantesten und meistdiskutierten Filmemacher der 2000er Jahre. Er begann mit Dokumentarfilmen, die ihm erlaubten, die Eigenheiten und Obsessionen des Menschen zu erforschen, als ob sie in einem gewölbten und verzerrten Spiegel reflektiert würden. Im Laufe seiner Karriere hat er eine stilistische Entwicklung durchgemacht, die die Distanz des Blicks und die Nähe der gefilmten Existenzen auf einzigartige Weise miteinander verbindet.

Sein internationaler Durchbruch kam mit dem Spielfilm Canicola, der ihm im Jahr 2001 den Großen Preis der Jury bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig einbrachte. Anschließend präsentierte er Import/Export (2007), ein Film, der über zwei verschiedene Schicksale berichtet. Im Jahr 2012 kehrte er erneut nach Venedig zurück, diesmal mit dem ersten Teil der Paradies-Trilogie Glaube Liebe Hoffnung, in der wiederkehrende Charaktere und Themen eine zentrale Rolle spielen. Mit Im Keller (2014) kehrte er zum Dokumentarfilm zurück und beleuchtete die Verdrängung eines ganzen Landes durch eine Untersuchung der Keller der Österreicher:innen und die Geheimnisse, die dort aufbewahrt werden.“ 

 

BÖSE SPIELE RIMINI SPARTA

(Österreich, Deutschland, Frankreich, 2023, 205′)

BÖSE SPIELE RIMINI SPARTA erzählt die Geschichte von zwei Brüdern, Söhne eines alternden Vaters, der bereits unter seniler Demenz leidet. Abwechselnd führt uns die Handlung zunächst nach Rimini, wo der einst erfolgreiche Sänger Richie Bravo nun nur noch vor einem Publikum älterer Tourist:innen auftritt. Oft ist er gezwungen, sich zu prostituieren und sein eigenes Haus zu vermieten, um über die Runden zu kommen. Als plötzlich seine Tochter, die er in jungen Jahren verlassen hat, in sein Leben tritt und alles fordert, was ihr verweigert wurde, wird die Situation noch komplizierter.

Währenddessen lebt Ewald in Rumänien, wo er als Industrietechniker arbeitet und eine Freundin hat. Allmählich gewinnen jedoch einige seiner Triebe die Oberhand, sodass er sowohl seinen Job als auch seine Freundin aufgibt und ins Landesinnere zieht. Hier eröffnet er eine Judoschule, in der Hoffnung, seine Neigungen unter Kontrolle zu bekommen.

Das Werk ist ein herzzerreißendes Porträt über das Fehlen der Mütter und zwei vermisste Vaterfiguren, und markiert den schmerzlichen Höhepunkt im Schaffen eines äußerst klaren Beobachters unserer Zeit.

Tickets: Biglietteria CINEMA COMPAGNIA – FdP 2023 – WICKED GAMES: RIMINI SPARTA (ticka.it)

Weitere Informationen: Omaggio a Ulrich Seidl (festivaldeipopoli.org)

Hier die Informationen zur Masterclass am 06.11.2023