Caricamento Eventi

« Alle Veranstaltungen

  • Questo evento è passato.
Ausstellung | Austriamentis

PILOTA DI PACE: ANTOINE DE SAINT-EXUPÉRY E L’ARTE CONTEMPORANEA INTERNAZIONALE

PILOTA DI PACE: ANTOINE DE SAINT-EXUPÉRY E L’ARTE CONTEMPORANEA INTERNAZIONALE

22. Dezember 2023 - 30. Januar 2024
Alghero – M.A.S.E. (Museo Antoine De Saint-Exupéry), Torre Nuova di Porto Conte – Str. Statale Bis
Eintritt frei | Freitag - Sonntag | 10.00-13.00 und 15.00-18.00 Uhr

In der Ausstellung, die von Valentina Piredda-Sardinia kuratiert wird, setzen sich zeitgenössische KünstlerInnen mit der Person Antoine de Saint-Exupéry, seinen zahlreichen Werken, seiner zum Teil abenteuerlichen Biografie, den Themen und Erzählfiguren auseinander.

Es nehmen teil: Daphne Wiedling, Moni K. Huber, Isabella Heigl, Monika Friedl, Bernhard Resch, Anita Natmessnig und Gloria Zoitl.

Ihre Werke konzentrieren sich auf Schlüsselfiguren, emblematische Persönlichkeiten und Lebensepisoden Antoine de Saint-Exupérys und setzen sich mit ihnen in Multimedia-Performances, Malerei, Videoanimation, Fotografie und Design auseinander. Daphne Wiedling beschäftigt sich mit der außergewöhnlichen Kleidung Paula Hentschels, der Tiroler Gouvernante und Kinderfrau Antoine de Saint-Exupérys und seiner Brüder. Bernhard Resch nimmt Bezug auf einige Paula Hentschel gewidmete Sätze aus dem Buch „Pilota di guerra” und zeichnet so ein ganz neues Bild der geheimnisvollen Erzieherin aus den Alpen. Monika Friedl lässt sich auf einen der kontroversiellsten Aspekte des Autors ein: seine Leidenschaft für das Fliegen, auch wenn ihm dazu zeitweilig die Erlaubnis fehlte. Moni K. Huber hatte bereits zwei Arbeiten mit dem Titel “Schirm” vorbereitet – in der Ausstellung befinden sich ein geschlossener Fallschirm und eine zerschlissene Fahne in leuchtenden Farben, die auf die vielschichtige Passion des Flieger-Schriftstellers hinweisen. Die Malerin, Performerin und Videomakerin Isabella Heigl produzierte eine ironische Videoanimation, in der Tiere und Menschen um den Autor kreisen, aber als existentiell entscheidend auch die Naturelemente darstellen: windsandmeer.

(Valentina Piredda-Sardinia)