Caricamento Eventi

« Alle Veranstaltungen


KLIMT. DIE SEZESSION UND ITALIEN

KLIMT. DIE SEZESSION UND ITALIEN

27. Oktober 2021 - 27. März 2022
Rom – Museo di Roma (Palazzo Braschi)

110 Jahre nach seiner Beteiligung an der Internationalen Kunstausstellung 1911 sind Gustav Klimts Werke wieder in Rom zu sehen. Die Ausstellung im Museo di Roma (Palazzo Braschi) beleuchtet  erstmals die Beziehungen des Künstlers zu Italien, wohin ihn zahlreiche Reisen und mehrere Ausstellungsbeteiligungen führten. Belvedere-Kurator Franz Smola hat die Schau gemeinsam mit einem KuratorInnen-Trio konzipiert.

Zu sehen sind ca. 200 Gemälde, Zeichnungen, Plakate und Skulpuren des Meisters selbst sowie von Künstlern aus seinem Umfeld.

Darunter befinden sich eine Reihe weltbekannter Werke wie Judith, Dame in Weiß, Freundinnen I (Die Schwestern), Amalie Zuckerkandl, Die Braut und als weitere Sensation das 1997 aus der Galleria Ricci Oddi in Piacenza gestohlene und 2019 wiedergefundene Bildnis einer Frau

Infos und Eintrittskarten auf: www.museodiroma.it/it/mostra-evento/klimt-la-secessione-e-l-italia