Caricamento Eventi

« Alle Veranstaltungen

  • Questo evento è passato.
Wow Poetry Slam 2020

Katharina Wenty

Katharina Wenty

19. Februar 2020 | 21:00
Rom – Pierrot Le Fou, Via Macerata 58

Die Österreicherin Katharina Wenty nimmt an der zweiten Auflage des internationalen Turniers performativer Literatur Wow Poetry Slam 2020 teil.

„Das, was ich an dem Format Poetry Slam so schätze, ist der unkonventionelle Zugang zu Kunst und die gleichzeitige Facettenvielfalt an Formen, die hierbei zutage tritt. Poesie spricht durch verschiedene Sprachen und ihre Bedeutung entfaltet sich auf verschiedenen Ebenen. Bei internationalen Literaturveranstaltungen habe ich oft das Gefühl die Poesie zu „verpassen“, wenn ich eine gescreente Übersetzung lese anstatt mich auf den Vortrag des/der Poet*in zu konzentrieren. Rhythmus, Melodik, Mimik, Gestik und Körperhaltung spielen für mich oft eine ebenso essentielle Rolle wie der Inhalt des Textes selbst.

Als Poetry Slammerin schreibe ich sehr lyrisch, vorwiegend über ernste Themen, und in einer sehr bildhaften, symbolischen Sprache – so habe ich zumindest sagen hören.

Beim WOW Poetry Slam in Rom werde ich ein paar meiner Texte im deutschen Original performen – zusammen mit dem sardischen Poeten Sergio Garau, der die italienische Übersetzung dazu lesen wird.“ (Katharina Wenty)

Biografie Katharina Wenty

In Wien aufgewachsen, entdeckt sie ihre Leidenschaft für das Schreiben mit acht Jahren. Weitere acht Jahre später kommt als zweites großes Interesse das Filmemachen hinzu, erst als Hobby, dann auch in Form einer Multimedia- Ausbildung (Video und Fotografie). Nach dem Abschluss beginnt sie mit einem Studium des Fachs Theater- Film- und Medienwissenschaften an der Universität Wien.

Mit ihren Kurzfilmen nimmt sie an verschiedenen Festivals teil (Wörgler Kurzfilmfestival, Rec’n’Play Kurzfilmfestival, 3rd International Short Film Festival Pune India, Art Visuals & Poetry Filmfestival) und erhält auch einige Auszeichnungen (Media Literacy Award, Zeitimpuls Kurzfilmaward, Science Clip des Jahres).

In der Poetry Slam Szene etabliert sie sich auch außerhalb des deutschsprachigen Raums (Mexiko, Marokko, Italien, Zypern, Mazedonien, Ungarn, Slowakei). 2018 gewinnt sie den Titel der Slam Landesmeisterin von Wien, Niederösterreich und dem Burgendland und vertritt Österreich bei den Poetry Slam Europameisterschaften in Budapest, wo sie den 5. Platz erreicht.

In ihrer Rolle als Dichterin nimmt sie an verschiedenen Festivals und Kongressen in Österreich, Deutschland und Mexiko teil (Wiener Woche der Würde 2018, Zukunftskongress der Grünen Europa 2018, 4Gamechangers 2019 in Wien, Deichbrand Festival 2019 in Cuxhaven, Feministival 2019, Festival Internacional de Poesía Ignacio Rodríguez Galván 2019 in Mexiko, Kaleidoskop Filmfestival 2019).