Caricamento Eventi

« Alle Veranstaltungen

online-tagung

ITALIENISCHE MILITÄRINTERNIERTE IN KAISERSTEINBRUCH

ITALIENISCHE MILITÄRINTERNIERTE IN KAISERSTEINBRUCH

28. August 2021 | 16:00
#digital

Mit der Geschichte des Militärinterniertenlagers „Kaisersteinbruch“ im österreichischen Burgenland beschäftigt sich eine Online-Tagung am 28. August. Veranstaltet wird diese von der IMI (Internati Militari Italiani nei lager nazisti 1943-1945).

Das Lager Kaisersteinbruch im Bezirk Neusiedl/See  – es trug die Bezeichnung „Stalag XVII A“ – war während des Zweiten Weltkriegs eines der größten Kriegsgefangenenlager des Deutschen Reiches. Gefangen waren hier zuerst französische, ab Dezember 1941 sowjetische Soldaten und ab September  1943 vor allem italienische Militärinternierte. Der Höchststand wurde im September 1944 mit über 15.570 italienischen Militärinternierten erreicht.

Programm:

– Begrüßung durch VertreterInnen beider Länder
– Virtuelle Präsentation von Zeugnissen durch Angehörigen einiger italienischer Kriegsgefangener im STALAG XVIIA Kaisersteinbruch

Link zur Online-Veranstaltung folgt.